Im Prinzip läuft die Installation des VMWare Server 1.x unter Debian 5 fast genauso wie unter Debian 4. Der kleine aber feine Unterschied ist, dass bei Debian 5 der 2.6.24-x Kernel noch mit gcc 4.1 compiliert wurde und die Installation des VMWare Servers sich daran stört. Doch dies ist eigentlich ein sehr viel kleineres Problem als es auf den ersten Blick zu sein scheint. Als erstes müssen die notwendigen Pakete installiert werden.

    apt-get install build-essential kernel-package
    apt-get install linux-headers-$(uname -r) libx11-6 libx11-dev x-window-system-core x-window-system xspecs libxtst6 psmisc make gcc
    apt-get install ia32-libs ia32-libs-gtk

    Nun wird der VMWare Server entpackt sowie die Umgebungsvariable für den Compiler angepasst.

    tar -xzvf VMware-server-1.0.6-91891.tar.gz
    cd vmware-server-distrib
    export CC=/usr/bin/gcc-4.1

    Anschließend kann das Setup ganz normal gestartet werden.

    ./vmware-install.pl

    VMWare Server 1.x mit Kernel 2.6.2x

    Bei der Verwendung des aktuellen Kernels, kann es beim compilieren der VMWare Server Module zu Problemen kommen.

    Using 2.6.x kernel build system.
    make: Entering directory `/tmp/vmware-config2/vmmon-only'
    make -C /lib/modules/2.6.26-1-686/build/include/.. SUBDIRS=$PWD SRCROOT=$PWD/. modules
    make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-headers-2.6.26-1-686'
      CC [M]  /tmp/vmware-config2/vmmon-only/linux/driver.o
    /tmp/vmware-config2/vmmon-only/linux/driver.c:146: error: unknown field 'nopage' specified in initializer
    /tmp/vmware-config2/vmmon-only/linux/driver.c:147: warning: initialization from incompatible pointer type
    /tmp/vmware-config2/vmmon-only/linux/driver.c:150: error: unknown field 'nopage' specified in initializer
    /tmp/vmware-config2/vmmon-only/linux/driver.c:151: warning: initialization from incompatible pointer type

    Hier lohnt sich ein Blick auf die Seite: http://jon.limedaley.com/plog/post/…/page/2

    Nachtrag: Beim Upgrade des VMWare Servers 2.x musste ich den 2.6.26-1 Kernel installieren, andernfalls kam es zu Problemen beim compilieren.

    Nachtrag zum Nachtrag oder so ähnlich 😉
    Der 2.6.26er Kernel hat einen Bug der dazu führen kann, dass das System kurzzeitig stehen bleibt. Der Bug ist im 2.6.28er Kernel behoben. Dieser kann wie hier beschrieben installiert werden. Zum compilieren der VMWare Module kann der gcc-4.3.1 (export CC=/usr/bin/gcc-4.3) genutzt werden, auch wenn die Installationsroutine daraufhinweißt, dass der gcc-4.3.3 verwendet werden solllte.

    1 Kommentar

    1. Pingback: .: blog.cscholz.io :. » Debian: Upgrade von Etch auf Lenny «

    Leave A Reply