Linux: KVM qcow2 Disk Image mounten

0

Da ich gerade selber vor der Aufgabe stand. NetCup gibt Kunden eines virtuellen Root Servers die Möglichkeit Snapshots zu exportieren. Da NetCup auf KVM setzt, liegen exportiere Snapshots als qcow2 Images vor.

Das schöne an dem Image Format ist, dass es direkt gemountet werden kann. Dafür müssen die qemu-utils Tools installiert sein.

apt-get install qemu-utils

Anschließend module laden.

modprobe nbd max_part=8

Image als Device einhängen

qemu-nbd --connect=/dev/nbd0 v22019057800590093_20190102.qcow2

Kurzer Blick auf das Disk Layout

lsblk /dev/nbd0p1
NAME MAJ:MIN RM SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
nbd0p1 43:1 0 586,8G 0 part

Disk mounten

mount /dev/nbd0p1 /mnt/nbd0p1

Disk unmounten

umount /mnt/nbd0p1

Device wieder auflösen

qemu-nbd --disconnect /dev/nbd0
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell als Teamleiter tätig.

Antworten