Was bei physikalischen HDs schon Probleme macht ist mit virtuellen HDs nicht um längen problematischer. Die Rede ist von (virutell) defekt HDs. Ich habe mich mal im Netz umgeschaut und folgende Links dazu gefunden.

    Vmware 5.5 Diskmount Utility
    http://www.vmware.com/download/eula/diskmount_ws_v55.html
    http://www.vmware.com/pdf/VMwareDiskMount.pdf
    http://www.vmware.com/support/ws55/doc/ws_disk_manager_examples.html

    • Mounten eines virutellen Laufwerkes als Laufwerk X
    vmware-mount x: "...virtualdisk.vmdk" /v:1
    • auflisten aller Partitionen einer virtuellen disk
    vmware-mount "...virtualdisk.vmdk" /p
    • unmounten der disk 
    vmware-mount x: /d

    Virtual Disk Driver
    http://chitchat.at.infoseek.co.jp/vmware/vdk.html (blog.cscholz.io mirror)

    Sonstige Links
    http://www.ufsexplorer.com (Kann vmdk lesend öffnen)
    http://www.vmware.com/download/eula/diskmount_ace_v100.html (ace diskmount)http://petruska.stardock.net/software/

    1 Kommentar

    1. Pingback: VMware disk recovery in Aktion… auf .: blog.cscholz.io :.

    Leave A Reply