Ubuntu: Realtek RTL8111/8168B keine Verbindung mehr

2

Ich habe gerade festgestellt, dass mein Vostro 3300 mit Ubuntu 10.10 irgendwie Probleme mit meiner Netzwerkkarte hat. Am Anfang lief alles super, doch nach einiger Zeit habe ich keine Netzwerkverbindung mehr erhalten. Die Netzwerkkarte wurde per ifconfig zwar angezeigt, jedoch bekam ich per dhclient eth0 einfach keine IP mehr. Nach vielem rum probieren, ging es auf einmal wieder. Seid zwei Tagen ist das Problem jedoch wieder da.

Nach einigem herum probieren, habe ich heraus gefunden, dass dieses Problem immer dann auftrat, wenn ich Windows 7 herunter gefahren habe und später dann später Ubuntu gestartet habe. Windows 7 scheint die Netzwerkkarte beim herunterfahren zu deaktivieren. Wird Windows 7 anschließend wieder gestartet, bekommt Windows 7 die Karte auch wieder ans laufen, nur Ubuntu hat damit so seine Probleme.

Im Internet habe ich darauf folgendes gefunden:

As of 27 May 2007, in kernel 2.6.21.3, you may experience the issues with the r8169 driver if you dual boot Windows on some systems. Windows by defaults disables the NIC at Windows shutdown time in order to disable Wake-On-Lan, and this NIC will remain disabled until the next time Windows turns it on. The r8169 driver in the kernel does not know how to turn the NIC on from this disabled state; therefore, the device will not respond, even if the driver loads and reports that the device is up. To work around this problem, simply enable the feature „Wake-on-lan after shutdown.“ You can set this options through Windows‘ device manager.

Edit: Problem with dual-booting with Windows exist also in 2.6.19.5 and 2.6.20.8 kernel, so it is safe to assume that it will concern all 2.6 kernels until the kernel developers update the drivers for RTL8168 to the version that will be able to turn on the NIC from disabled state. (Corey)

Second edit: Powering off and unplugging the machine for a few seconds (around 10 usually does it) seems to reset the card, so it will work in Linux again until you boot Windows again.

Third edit: 2.6.22.4 still cannot power up the NIC.

Fourth edit: Some BIOSes also disable the NIC when resuming, independent of whether Windows is installed or not (Fujitsu-Siemens Amilo Xi 2428).

Quelle: http://www.gentoo-wiki.info/RTL8168#Problems_with_disabled_NIC

Die die Beschreibung auf mein Problem genau zutraf, habe ich mir den aktuellen Treiber herunter geladen und compiliert. Siehe dazu http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1022411

Mit dem neuen Treiber habe ich bis jetzt keine Probleme mehr gehabt 🙂

Kurzanleitung

Die aktuellen Trebier sind hier zu finden.

bunzip2 -d r8168-8.*.tar.bz2
tar xfv r8168-8.*.tar
cd r8168-8.*
make clean
make
mv /lib/modules/`uname -r`/kernel/drivers/net/r8169.ko /lib/modules/`uname -r`/kernel/drivers/net/r8169.ko.bak
mv src/r8168.ko /lib/modules/`uname -r`/kernel/drivers/net/r8169.ko
depmod -a
echo r8169 >> /etc/modules

Links:

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

2 Kommentare

  1. Torsten Braun am

    Das Problem besteht immer noch, ich verwende die aktuelle Debian Version, es scheint so als würde die Verbindung nur für wenige Minuten bestehen und dann wieder abbrechen. Nach einem Neustart funktioniert es dann wieder. Das Updaten der Treiber hat den Fehler behoben. (8.031.00) Nach dem entpacken reicht es aber die "autorun.sh" als root zu starten, dann wird der Treiber automatisch installiert.

  2. Micha aka Stormtamer am

    Habe seit längerem Linux Mint 13 – 32Bit (Cinnamon) bzw. Ubuntu drauf. Seit ich das System vor Monaten auf meinem NM10 Chipsatz-Board installiert habe, „zickt“ die LAN-Verbindung mit RTL8111/8168B Adapter rum.

    Heute wollt ich es mit dem neuen Treiber „r8168-8.034“ versuchen…aber weit gefehlt.

    a) runterladen – check
    b) entpacken – check
    c) kompilieren – check
    d) make – check
    e) initramfs – check

    trotzdem noch keine LAN-Verbindung!!! Please help

Antworten