Debian: script für Serverumzug

0

Ich bin gerade über ein altes Script gestolpert, dass ich Anfang des Jahres benutzt habe um unsere Kunden inkl. deren eMails auf einen neuen Server umzuziehen. Mancheiner wird vielleicht die Hände über dem Kopf zusammen schlage weil es auch einfacher geht, aber auf dem alten Server hatten wir keine Root-Rechte. Also blieb uns nur die Kommunikation mittels pop3/imap. Somit hab ich mir damals ein script gebastelt, dass mir aus einer excel Tabelle mit Usernamen/eMail Adressen eine fetchmailrc baut.

Die eMail-Adresse inkl. des Kennwortes lagen in einem Excel Dokument vor.
Ab Zeile 6 Spalte I stand fortlaufend der Username. Zeile 6 Spalte H stand dann die eMail Adresse.

create_fetchmail_excel.jpg

Beim starten des scripts wird abgefragt, wie viele Datensätzte erstellt werden solle. Das script geht dann Zeile für Zeile des zuletzt geöffnete sheets durch,leißt die notwendigen Infos aus dem Excel Sheet und erstellt die entsprechende fetchmailrc. Ist die Zahl größer als die Anzahl der Zeilen mit Inhalt beendet sich das script mit einer Meldung. Vor dem hinzufügen einer eMail Adresse zur fetchmailrc fragt das script bei jeder Adresse nach (diese Option kann wahlweise entfernt werden).

create_fetchmail_user.JPG

Damit die Benutzer Ihre eMails während und nach der Übernahme nicht mehr in die Finger bekommen, habe ich alle Konten auf ein default-Kennwort gesetzt.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten