Debian: neue Festplatte

0

Nachdem ich gerade gefragt wurde wie man eine neue Festplatte in ein Linux System einbindet und ich mal kurz nachdenken musste – was schon peinlich – wollte ichs mal kurz für ext3 in meinen Blog schreiben:

 Im folgenden Beispiel ist die neue Festplatte /dev/sdb1

fdisk /dev/sdb1
  • „n“, um eine neue Partition hinzuzufügen
  • „p“, um die neue Partition zu einer primären Partition zu machen (abhängig davon, wieviele Partitionen erstellt werden)
  • „1“ für die erste Primäre Partition
  • Enter für den erste Zylinder
  • Enter für den letzten Zylinder (abhängig von der Größe der Festplatte)
  • „w“, um die Partitionstabelle auf die Festplatte zu schreiben und fdisk zu beenden

Nun noch das Dateisystem schreiben

mkfs -t ext3 /dev/sdb1

den Mount-Punkt anlegen und mounten

mkdir /mnt/sdb1
mount /dev/sdb1 /mnt/sdb1

 Soll die Partition immer gemountet werden, muss dazu die /etc/fstab angepasst werden.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten