Linux: laufende Prozesse bzw. Threads

1

Haben Sie sich schonmal gewundert warum ein Server relativ viel zu tun hat, obwohl die Anzahl der Prozesse sich nicht massiv verändert?

Die Ausgabe von

ps aux

liefert die Anzahl der laufenden Prozesse.

Jedoch kann jeder Prozess mehrere Child Porzesse haben, erst durch die Verwendenung eines zusätzliche Parameters angezeigt werden. In der zweiten Spalte wird die eigentliche Prozess ID angezeigt. Ist dieser Wert bei mehreren Einträgen identisch, so zwigt die dritte Spalte die Unterprozess ID an.

ps aux -L | less

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

1 Kommentar

  1. Gilt übrigends auch für Mac OS X. 😉 Mit PS kann man sehr schnell die PID ermitteln und dann dann mit „kill“ das Programm abschießen, das Beispielsweise „hängt“.

Antworten