Haben Sie sich schonmal gewundert warum ein Server relativ viel zu tun hat, obwohl die Anzahl der Prozesse sich nicht massiv verändert?

    Die Ausgabe von

    ps aux

    liefert die Anzahl der laufenden Prozesse.

    Jedoch kann jeder Prozess mehrere Child Porzesse haben, erst durch die Verwendenung eines zusätzliche Parameters angezeigt werden. In der zweiten Spalte wird die eigentliche Prozess ID angezeigt. Ist dieser Wert bei mehreren Einträgen identisch, so zwigt die dritte Spalte die Unterprozess ID an.

    ps aux -L | less

    1 Kommentar

    1. Gilt übrigends auch für Mac OS X. 😉 Mit PS kann man sehr schnell die PID ermitteln und dann dann mit „kill“ das Programm abschießen, das Beispielsweise „hängt“.

    Leave A Reply