Linux: Flash Elemente in Firefox lasten die CPU massiv aus

2

Linux hat gegenüber Windows viele Vorteile, jedoch ist nicht immer alles Gold was glänzt. Beim surfen mit Mozilla Firefox habe ich festgestellt, dass die Auslastung des Systems beim Aufruf von Seiten mit eingebettet Flash Elementen unnatürlich hoch ist.

Eine Überprüfung der Flash Version ergab, dass ich „leider“ die aktuelle Flash Version installiert habe. Bei der Suche nach dem Problem habe ich leider keine Lösung gefunden, aber eine Möglichkeit wieder normal surfen zu können. Es gibt für Firefox einen Plugin Namens Flashblock, welches verhindert,dass die Flash Elemente automatisch geladen werden. Anstelle des Flash Elementes ist ein Flash Logo zu sehen, was das Element erst nach einem Mausklick anzeigt.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

2 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis, da ich ein 64bit Ubuntu laufen habe, musste ich die die 10er Version manuell installieren.

    – apt-get install nspluginwrapper

    – wget http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/current/install_flash_player_10_linux.tar.gz

    – tar -zxvf install_flash_player_10_linux.tar.gz

    – mv libflashplayer.so /usr/lib/mozilla/extensions/{ec8030f7-c20a-464f-9b0e-13a3a9e97384}/ubufox@ubuntu.com/plugins/

    – nspluginwrapper -i /usr/lib/mozilla/extensions/{ec8030f7-c20a-464f-9b0e-13a3a9e97384}/ubufox@ubuntu.com/plugins/libflashplayer.so

    Leider ist das Ergebniss das gleiche. 46% CPU Auslastung durch eine Flash Animation.

Antworten