Debian: connect to mysql server 127.0.0.1: Too many connections

0

Nachdem auf meinen Postfix Server eine Spamwelle anlief und diese jedoch nach kurzer Zeit durch die Firewall geblockt wurde ergab sich ein Problem, an das ich nicht gedacht hatte. Die Spam-Verbindungen wurden durch die Firewall direkt nach dem connect geblockt. Dadurch blieben die Postfix Verbindungen offen und beendeten sich erst durch einen Timeout.

Dadurch wurden aber überdurchschnittlich viele MySQL Verbindungen geöffnet. Da MySQL von hause aus auf 100 Verbindungen limitiert ist, liefen anschließend einige eMails auf einer 400er Fehler. An für sich nicht tragisch, aber eben kosmetisch korrekturbedürftig.

Um nun die Anzahl der Verbindungen zu erhören, kann der Wert max_connections = xxx in der /etc/mysql/my.cnf
erhöt werden.

Für weitere Performance Optimierung kann der Cache noch etwas erhöt werden

/etc/mysql/my.cnf
thread_cache_size = 32

Anschließend den mysql Server neustarten: /etc/init.d/mysql restart

Um evtl. zu prüfen wie die Werte gesetz sind, kann man sich über console mt dem mysql Server verbinden.

mysql -u root -p
show status like 'max_used_connections';
show variables like '%thread_cache_size%';
show variables like '%max_connections%';
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten