Debian: apt update script

2

Jeder Admin versucht ja seine System mit geringem Risiko möglichst aktuell zu halten. Dafür kann das von Debian vorgesehene cron-apt verwendet werden. Ich persönlich tu mich etwas schwer damit, Updates automatisiert einspielen zu lassen. Ich denke da nur an amavisd-new als die Konfig Dateien in einem neuen Verzeichnis abgelegt wurden und amavis nicht startete, bis die alte Konfig Datei gelöscht wurde.

Jetzt bin ich gestern abend über ein apt-get update-script gestolpert. Die Idee hat mir gefallen (hätte man auch selbst drauf kommen können, geb ich zu 😉)

http://blog.resmo.ch/archives/178

Nachtrag 15.01.2014

Nachdem der Link nicht mehr erreichbar ist, hier das Script, mit einigen Anpassungen. Das Script kann über Crontab aufgerufen werden und installiert alle Updates, die in der, als Parameter angegebenen sources.list angegeben sind. Nachfolgend das Beispiel für Sicherheitsupdates inkl. verlinkter sources.list

0       22      *       *       *               /root/scripts/update_apt-get.sh /etc/apt/security.sources.list > /dev/null

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

2 Kommentare

Antworten