Debian: Anzahl defekter/schlechter Sektoren anzeigen/reparieren

1

Einige Festplatten speichern Informationan darüber, bei wie vielen Sektoren beim lesen zu Fehlern gekommen ist und wie viele Sektoren durch andere ersetzt werden mussten. Um sich diese Informationen anzeigen zu lassen, kann smartctl verwendet werden. Das Tool ist im Debian Paket smartmontools enthalten.

smartctl -A /dev/hda | grep '^(19[0-9].*)|(ID.*)'
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
194 Temperature_Celsius     0x0022   101   092   000    Old_age   Always       -       42
196 Reallocated_Event_Count 0x0032   200   200   000    Old_age   Always       -       0
197 Current_Pending_Sector  0x0012   200   200   000    Old_age   Always       -       0
198 Offline_Uncorrectable   0x0010   100   253   000    Old_age   Offline      -       0
199 UDMA_CRC_Error_Count    0x003e   200   200   000    Old_age   Always       -       0

195 – Hardware ECC Recoverd – Anzahl der korrigierten Lesefehler
196 – Realocated Event Count – Anzahl der bereits ausgetauschten Sektoren
197 – Current Pending Setor – Anzahl der noch nicht ausgetauschten Sektoren

smartctrl.jpg

Smartctl lässt sich ebenso zur Wiederherstellung defekter Sektoren benutzen.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

1 Kommentar

  1. Pingback: Festplatten-Speed » Haeufig unbedachter Einsatz von Festplatten - Kürzere Garantie für Desktop-Festplatten

Antworten