Debian: telnet per bash

1

Nachdem ich mir gerade einen Wolf gesucht hab wie ich telnet per bash steuern kann… hier das Ergebniss…

#!/bin/bash
expect << EOF
set timeout 20
spawn telnet 192.168.0.1 25
expect "220 192.168.0.1 ESMTP ... ready"
send "helo 192.168.0.1r"
expect "250 192.168.0.1 Hello 192.168.0.2*"
send "mail from: user@domain.tldr"
expect "250 OK"
send "rcpt to: user2@domain.tldr"
expect "250 OK"
send "datar"
expect "354 Enter mail*"
send "server is downr"
send ".r"
exit
EOF
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

1 Kommentar

Antworten