Debian: Systemstatus grapisch darstellen

3

Auf Konsolenebene lässt sich der Momentanstatus eines Debian Servers durch htop relativ gut darstellen.

Jedoch ermöglicht der Verlauf der Systemauslastung innerhalb der letzten 24 Stunden eine bessere Übersicht über die wahre Auslastung des Systems.

Für diesen Zweck gibts es verschieden Tools.

Jedoch finde ich die Statusanzeigen relativ unübersichtlich. Die besten Auswertungen bringen nichts, wenn derjenige der sie auswerten soll sie nicht versteht bzw. die wichtigsten Auswertungen nicht auf einen Blick sehen kann oder gar die Auszuwertenden Daten garnicht grafisch dargestellt werden.

Aus diesem Grund möchte ich einmal aufzeigen wie sich RRD-Graphen selbst erstellen lassen.

Folgende Daten sollten später grafisch dargestellt werden: 

Das Script create_rrds.sh installiert rrdtool und erstelle die notwendigen RRD-Dateien im Verzeichnis /root/scripts/rrdtool/.

  • Anzahl laufender Prozesse
  • Nutzung des Rams/Swaps
  • Durchschnittslast des Systems
  • Fetplatten Nutzung
  • Traffic der Netzwerkkarte

 

Für das sammeln der Daten werden pro Graph ein weiteres script benötigt.

Nun müssen die einzelnen script noch gestartet werden, damit die Daten für die Graphen gespeichert werden. Dies erfolgt über crontab

*/1 * * * * /root/scripts/rrdtool/process.sh > /dev/null
*/1 * * * * /root/scripts/rrdtool/memory.sh > /dev/null
*/1 * * * * /root/scripts/rrdtool/loadavg.sh > /dev/null
*/1 * * * * /root/scripts/rrdtool/network.sh > /dev/null
*/1 * * * * /root/scripts/rrdtool/disk.sh > /dev/null
*/10 * * * * /root/scripts/rrdtool/create_pngs.sh > /dev/null

Nach 10 Minuten erstellt das script create_pngs.sh zum ersten mal die Graphen unter /var/www.

Sollten Sie jedoch beim ausführen eines scripts die Meldung

Can’t locate RRDs.pm in @INC

erhalten, so muss noch ein Paket nachinstalliert werden:

apt-get install librrds-perl

Nachtrag:

Da Informatiker eben faul sind, hier ein Dialogbasiertes script für die Einrichtung.

wget https://blog.cscholz.io/wp-content/2008/06/create_systemstatus.sh
chmod +x create_systemstatus.sh
./create_systemstatus.sh
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

3 Kommentare

  1. Danke für das Script – enthält nur ein paar kleine Fehler – man sieht bei Eingabe des Netzwerkinterfaces und der Partition nichts…

    Aber trotzdem danke – wer blind tippt hat kein Problem damit 😉

  2. Halo, dieser Beitrag ist zwar schon etwas älter….
    .. aber schreibe trotzdem mal.

    Ich habe das selbe Problem, nur das bei mir keine Grafik mit daten gefüllt ist.
    Lediglich das Grund Layout wird angelegt.

    Danke.

Antworten