Debian: Switch Port einer Maschine ermitteln

0

Immer mehr Server besitzen eine Identifikationslampe. Wurde diese einmal an der Vorderseite der Maschine gedrückt, leuchtet an der Rückseite eine Lampe auf, über die man die gesuchte Maschine auch von hinten noch eindeutig identifizieren kann.

Den Netzwerkport einer Maschine auf einem Switch zu erkennen wird da schon schwieriger. Mit zwei Personen kann sich einer immer noch eine vor den Switch stellen während die andere Person das Netzwerkkabel der Maschine immer wieder entfernt und anschließt, damit die Port LED abwechselnd erlischt und wieder angeht.

Wer nun alleine vor diesem Problem steht, kann das Tool ethtool benutzen. Dieses bringt den Port der Netzwerkkarte zum leuchte, bringt aber auch nur dann was, wenn der Switch nicht eh schon wie eine Lichterorgel blinkt. In diesem Fall würde die einsam blinkende und gesuchte LED nicht auffallen.

ethtool -p eth1

Jedoch kann die zwei Personen Identifikation auch alleine realisiert werden. Dazu ein kleines script, was die Netzwerkkarte alle 2 Sekunden deaktiviert und anschließend wieder aktiviert.

#!/bin/bash
while true ; do
    ifconfig $1 down
    sleep 2
    ifconfig $1 up
    sleep 2
done
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten