Bind9: Umlaute in Domainnamen

0

Seid einiger Zeit sind Umlaute in Domainnamen mittlerweile möglich. Doch wie kann man diese in einer Bind Zone eintragen? Die Umlaute direkt können nicht eingetragen werden. Um die Umlaute anhand von Ascii-Codes darzustellen, wurde eine Codierung namens Punycode entwickelt.

Um einen String in die Punnycode Schreibweise um zu wandeln, kann unter Linux idn benutzt werden.

apt-get install idn libidn11
echo müller.domain.tld |idn -a --quiet

Alternativ kann man dies auch über die Webseite http://mct.verisign-grs.com/index.shtml machen. Der so generierte Hostname kann anschließend in eine DNS-Zone eingetragen werden:

xn--mller-kva           10800   IN      TXT     "müller.domain.tld"

Um eine Domain mit Umlauten abzufragen, muss diese vor der Abfrage in die IDN Codierung umgewandlet werden:

host -t TXT `echo müller.domain.tld |idn -a --quiet`
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten