Webserver Beschleunigung durch nginx

0

Nginx (gesprochen Enginex) ist ein Reverse-Proxy aus Russland, der sich in der Vergangenheit durch eine sehr gute Performance etabliert hat. Er beschleunigt den Seitenaufbau, indem er statische Elemente im Speicher behält und so dem dahinterliegenden Webserver erspart diese jedes mal neu auszuliefen.

Um auf einem SysCP System nginex zu betreiben, gibt es eine hervorragende Anleitung unter http://wp.dead.at/2008/08/how-use-syscp-panel-nginx-apache2-update-2.

Problem: Besucherstatistiken

Seid dem ich nginx nutze, ist der Webseiten-Aufbau deutlich schneller geworden. Ein kleines Problem brachte die Installation jedoch mit sich. Webseiten, die Statistiken über die Anzahl der Besucher erstellen, haben unter Umständen Probleme, da die Anfragen nicht mehr vom Client an den Webserver gestellt werden, sonder nginx dies nun übernimmt. Somit gab es bei mir nach dem Einsatz von nginx täglich nur noch einen Besucher – nginx.

Dieses Problem lässt sich jedoch durch ein Apache2 Modul Namens rpaf lösen. Die Installation ist per apt-get oder aptitude möglich. Nach einem Reload des Webservers konnte WordPress nun auch wieder eine Statistik führen.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten