Ubuntu: MySQL-Server deaktivieren

0

Zum testen brauche ich auf meinem Notebook ab und zu mal den MySQL-Server. Da ich halt nur nicht täglich brauche, macht es auch keinen Sinn, diesen jedes mal mit zu starten. Deaktivieren lässt sich der Dienst durch das entfernen der Start-Up Skripte mittels:

Dennoch startet der Dienst immer noch. Der Grund ist, dass noch ein weiterer Eingriff notwendig ist. In der Datei /etc/init/mysql.conf müssen noch drei weitere Zeilen auskommentiert werden.

start on (net-device-up
          and local-filesystems
         and runlevel [2345
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten