NIC remote deaktivieren und wieder aktivieren

0

Ich hatte heute das Problem, das ich bei remote arbeiten bei einem Kunde die Netzwerkkarte eines Servers für eine Stunde deaktivieren musste.
Mein erster Versuch war es das ganze über ein vbscript zu machen (download). Das ganze sah ganz gut aus und funktionierte unter Windows XP SP2 auch gut.

Leider führt es unter Windows 2003 zu Problemen. Da die Aktivierung der Netzwerkkarte 100%ig funktionieren muss habe ich weiter gesucht und bin dabei auf DevCon von Microsoft gestoßen.

Um nun die Netzwerkkarte zu ak- bzw. zu deaktivieren muss man als erstes die ID der Karten auslesen:

devcon -r hwids pci*

 
Den status der Karte kann man dann wiefolgt nachschauen:

devcon -r status pci*ID der netzwerkarte*

 
Deaktivieren kann man die Karte anschließend wiefolgt:

devcon -r disable pci*ID der netzwerkkarte*
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten