Exchange 2007: Transport Dienst startet nach Update Rollup 7 (KB953469) nicht mehr

0

Abgesehen davon, dass das Update auch mal wieder relativ lange braucht bis es installiert ist (ca. 15 Min.) liefen nach der Beendigung der Installation nicht alle Exchange-Dienste. Da ich keine Lust hatte die Dienste händisch nachzustarten war eben ein Reboot dran.

Leider kam nach der Installation des Updates der Transport-Dienst nicht mehr mit hoch, so dass die eMails der User im Postausgang liegen blieben (MailSubmission kann diese nicht an den Transport abliefern, daswegen). Sowas ist ja immer sehr beliebt. Ein Fehler auf einem System, der für den User sofort erkennbar ist *grr*.

Die Suche im Internet brachte auch sofort jede Menge Posts zu diesem Thema.

Die Methode 3 des letzten Links brachte den gewünschten Erfolg. Dafür musster der Server aber wieder neu gestartet werden.

Das UR7 (UR3 für Sp1) hatte ich bis dato schon auf 2 andere Systemen installiert. Auf beiden Systemen war jedoch bereits das SP1 installiert.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten