Exchange 2007: Sicherheitskonfigurations Assistenten erweitern

0

Jeder der auf einer Windows 2003 Maschine schonmal das SP2 installiert hat, fand nach der Installation die Hilfe für den sogenannten „Sicherheitskonfigurations Assistenten“ auf seinem Desktop. I.d.R. löscht man diese vom Desktop, denn man weiß ja was die Maschine können muss.

Über den „Sicherheitskonfigurations Assistenten“ ist es allderings möglich, das System überprüfen zu lassen und nicht  benötigte Dienste zu deaktivieren. Wer nun einen Exchange 2007 betreibt, wundert sich das er hier keinen Exchange 2003 findet. Dieser muss zuerst nachinstalliert werden. Dazu muss aber der „Sicherheitskonfigurations Assistenten“ auch wirklich installiert sein. Auf dem Desktop liegt nämlich nur eine Verknüpfung zu dessen Hilfedatei. Der Assistent selber wird nicht automatisch mit installiert.

Um den Assistenten um Exchange 2007 zu erweitern, kann foldenger Befehl im script Verzeichnis des Exchange (%programfiles%MicrosoftExchange ServerScripts) ausgeführt werden:

 scwcmd register /kbname:Ex2007KB /kbfile:Exchange2007.xml
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten