Exchange 2007: Microsoft Exchange Search is unavailable

3

Nach einer Exchange 2007 SP3 Installation unter Windows 2008 R2  machte der Indexierungsdienst Probleme, da er anscheinend keine Lust hatte die Mailboxen zu indexieren.

Über die Powershell lässt sich die Index-Datenbank neu aufbauen, was ich daraufhin auch versucht habe. Die Powershell muss evtl. als Administrator ausgeführt werden

Get-MailboxDatabase -Server <Servername>| .resetsearchindex.ps1

Daraufhin meckerte das Script an, dass es den "Microsoft Exchange (Search)" nicht beenden kann. Ein Blick in die Diensteliste brachte zum Vorschein, dass "Microsoft Exchange Search Indexer" vom "Microsoft Search (Exchange)" Dienst abhängt, letzterer aber vom Start-Typ auf manuell stand.

Das setzten des Start-Types auf autoamtisch, ein Neustart des Servers sowie ein "… .resetsearchindex.ps1" war die Lösung.

Set-Service msftesql-Exchange -startuptype automatic

Nachtrag: 10.01.2014

Wenn die Datenbanken auf einer Partition liegen, welche über einen Ordner ein das Dateisystem eingebunden ist, kann evtl. der Suchindex nicht erstellt werden, wenn in der darüberliegenen Partition nicht ausreichen Speicherplatz verfügbar ist.

Links:

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

3 Kommentare

  1. Hallo,

    danke das hat mir schon einmal weiter geholfen!

    Leider habe ich einen anderen Fehler der einfach nicht weg zubekommen ist.

    Windows Search Service Event 3083
    Fehler beim laden des Protokollhandlers Search.Mapi2Handler.1.
    Fehlerbeschreibung: Klasse nicht registriert

    Hast du den Fehler schon einmal gesehen?

Antworten