Debian: Clamav in Verbindung mit amavisd-new (Rechteproblem)

0

Es kann vorkommen, dass wenn der Clamav-Daemon in Verbindung mit Amavis läuft, clamav die Verzeichnise in die Amavis Daten zum scannen extrahiert nicht scannen kann.

(02191-07) (!!) ask_av (ClamAV-clamd) FAILED - unexpected result: /tmp/amavis-20080512T124533-02191/parts: lstat() failed. ERRORn
(02191-07) (!!) WARN: all primary virus scanners failed, considering backups

In diesem Fall macht es Sinn, clamav unter dem amavis User laufen zu lassen. Dazu muss der Username in der /etc/clamav/clamd.conf in amavis geändert werden:

...
User amavis
...

Anschließend müssen die Rechte auf das Logverzeichniss von clamav noch geändert werden

chown amavis:amavis /var/log/clamav/ -R

Diese Änderung beeinflusst auch freshclam. Daher muss in der vim /etc/clamav/freshclam.conf noch der Eintrag DatabaseOwner auf amavis umgestellt werden.

DatabaseOwner amavis

Die Rechte auf die Virendefinitionen müssen ebenfalls geändert werden

chown amavis:amavis /var/lib/clamav/ -R

 Damit clamav auch das pid file erstellen kann müssen abschließend noch die Rechte für den Ordner var/run/clamav geändert werden:

chown amavis:amavis /var/run/clamav/ -R
Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten