Windows 8: richtig herunterfahren

0

Mit Windows 8 hat Microsoft den Shutdown-Vorgang geändert. Das Betriebssystem wird nicht mehr vollständig heruntergefahren, sondern es werden alle nicht notwendigen Dienste beenden und der Kern des Systems mittels Ruhezustand auf die Festplatte gesichert.

Wer sein Windows 8 wieder vollständig herunterfahren möchte, kann dies jedoch auch wieder aktivieren. Dies geht über [Systemsteuerung] – [Energieoptionen] – "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll" – "Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar."

Nun herunter scrollen, bis die Checkboxen erscheinen und den Haken bei "Schnellstart aktivieren (empfohlen)" entfernen.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten