PST- OST-Dateien – Größenbeschränkungen, reparieren…

0

Auch wenn Sie einen Exchange Server benutzen, haben dennoch einige Benutzer eine PST-Datei in der Sie eMails ablegen.

Eine PST-Datei kann ab Outlook 2003 in zwei Formaten vorliegen.

ANSI-PST

Maximale Größe: 2048 MB (ca. 2 GB)

UNICODE-PST

Maximale Größe: 4.294.967.295 MB (ca 3,9 TB)

Das Problem bei ANSI PST-Dateien ist, dass sie rein theoretisch bis zu 4096 MB (4 GB) groß werden können. Da der von Microsoft programmierte/verwendete Datenbank-Treiber aber bei 2 GB streikt kann es vorkommen das ein Benutzer eine PST bis auf 2,1 GB aufbläht, diese nach dem schließen von Outlook nicht wieder geöffnet bekommt.

In so einem Fall bleibt einem nur noch die Möglichkeit die PST-Datei auf 2 GB zu kürzen (alles was nach der 2 GB Grenze an Daten steht, geht verloren!) und anschließend zu reparieren. Zum „zuschneiden“ der Datei bietet Microsoft ein Tool namens PST2GB an.

Hinweis: Microsoft empfiehlt für die Nutzung von PST-Dateien > 2 GB mind. 2 GB RAM.

Es gibt auch ein kostenpflichtiges Tools von maclean das PST-Dateien von ANSI nach UNICODE und umgekehrt konvertieren kann.

Um das unkontrollierte Wachstum einer PST-Datei einzuschränken können Sie in Outlook ein Macro erstellen, dass den Benutzer ab einer vorgegebenen Grenze Warnt oder Sie setzen die maximale Größe von OST & PST Dateien per policy fest (KB832925):

Private Sub Application_Startup()
Dim max_size As Double
Dim PST_path As String
Dim objpath As Object
max_size = 524288000 'Maximale Größe der PST-Datei in Byte angeben (500MB)
PST_path = "%userprofile%AnwendungsdatenMicrosoftOutlookarchive.pst"
Set objpath = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set objpath = objpath.getfile(PST_path)
If objpath.Size >= max_size Then MsgBox ("Warning! Max PST-File-Size reached!")
End Sub

Ist meine PST ANSI oder UNICODE?

Nach dem man jetzt weiß, das es zwei unterschiedliche Dateiformate für PST-Dateien gibt, ist natürlich die Frage, wie man jetzt feststellt ,welches Format eine PST-Datei hat.

Dazu geht man auf Extras > Optionen > E-Mail-Setup > Datendatei > Einstellungen

Im Feld Format:
Persönliche Ordner-Datei = Neues UNICODE-Format
Persönliche Ordner-Datei (97-2002) = Altes ANSI-Format

Von Zeit zu Zeit sollten Sie eine PST „reorganisieren“. Dies kann auch notwendig werden, wenn die PST-Datei an ihre Grenzen stößt. Microsoft hat die dafür notwendigen Tools in die Outlook Installation integriert. Sie finden die Dateien i.d.R unter: C:ProgrammeGemeinsame DateienSYSTEMMSMAPI1031

scanpst_95, scanpst_97,  scanost_2k3, scanost_2k7, scanpst_2k3, scanpst_2k7

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

Antworten