Eten Glofiish M800 flashen

2

Ich hab mich heute mal damit beschäftigt auf meinem Eten Glofiish M800 Windows Mobile 6.1 aufzuspielen. Als Firmware habe ich die aktuelle Beta von Everal genommen.

flashen

Für das flashen bin ich einen etwas andere Weg gegangen. Ich hab mir die aktuelle Firmware direkt von der Eten Seite herunter geladen. Die neue Firmware liegt dort als MSI-Paket vor. Aus diesem habe ich dann die Dateien

  • EUU.exe
  • USBDLUpdate_Console.exe

herauskopiert. Wer Windows Vista nutzt, findet eine Vista Version von EUU.exe im Flash-Paket von Everal wo auch die aktuelle Firmware enthalten ist.

Zurück zu den zwei Dateien von Eten. Um das Handy zu flashen, hab ich mir eine passende Batch-Datei geschrieben. Nichts wildes, ist nur ein 11 Zeiler. Die oben genannten Dateien sowie die Batch-Datei gibt es hier.

Nach dem entpacken das Archivs muss lediglich die aufzuspielende Firmware (muss temp.dat heißen) in dem gleichen Ordner wie die flash.cmd abgelegt werden. Anschließend kann die cmd-Datei aufgerufen werden.

Die Batch-Datei macht folgendes

  1. kopiert temp.dat und USBDLUpdate_Console.exe nach %temp%
  2. startet die Datei EUU.exe

Die EUU.exe startet das Handy neu und spielt die Firmware auf. In der Regel startet das Handy automatisch nach dem flashen neu. Solltest dies nicht der Fall sein, so kann händisch ein reset durchgeführt werden, wenn auf dem Display zu lesen ist, dass der Flash Vorgang beendet wurde. Vielleicht sollte man aber doch ein paar Minuten  länger warten, als das Handy kaputt zu flashen 😉

ROM bearbeiten

Um das ROM-File vor dem flashen zu bearbeiten, kann der ROM-Configurator von Boge verwendet werden.

Probleme mit Sonderzeichen

Nachdem ich das ROM-file von Everal selbst nochmal bearbeitet habe, konnte ich nicht mehr alle Sonderzeichen über die Tastatur eingeben. Im Forum gab es dafür folgende funktionierende Lösung.

Von:
[HKEY_LOCAL_MACHINESystemCurrentControlSetControlLayoutse0010409]
"Ime File"="windowseT9Ime.dll"
"Layout Text"="eT9 IME"
Nach:
[HKEY_LOCAL_MACHINESystemCurrentControlSetControlLayoutse0010409]
"Ime File"="windowscompime.dll"
"Layout Text"="COMP IME"

O² Datenverbindung

Da mit der neuen Firmware auch die Verbindungseinstellungen für meinen Handy Anbieter weg waren, hier die Daten für O²

Netzwerkname: ISP
Name: O2 (Germany) GPRS
Zugriffspunktname: pinternet.interkom.de
Modem auswählen: Mobilfunkverbindung (GPRS)

Netzwerkname: Firmennetzwerk
Name: O2 (Germany) WAPG
Zugriffspunktname: wap.viaginterkom.de
Modem auswählen: Mobilfunkverbindung (GPRS)

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

2 Kommentare

  1. Bin leider aus dem Thema raus, da ich kein M800 mehr habe und mir momentan die Zeit dazu fehlt.

    Das bearbeiten von Roms war immer schwierig. Schau vielleicht mal im eten forum nach ob Du dort fündig wirst.

Antworten