eMail push Alternative zum BlackBerry mit IMAP-IDLE

7

In den Unternehmen sind eMail Push Funktionen wie sie der BlackBerry anbeitet immer weiter auf dem Vormarsch.
Die Vorteile die diese Technik mit sich bringen sind sehr zeitsparend. Trifft im Unternehmen eine eMail ein, so wird diese umgehen auch auf dem Mobile Gerät zugestellt. Das die eMails bei der BlackBerry nutzung über Amerikanische Server Server relayed werden scheint die mehrheit der Nutzer nicht zu interessieren. Auch nicht das die NSA offiziell auf den eigenen Webseiten schreibt, daß sie Wirtschaftsspionage für einheimische Firmen betreiben und dabei auch politische Freunde (=Europa) offiziell ausspionieren. In vielen Unternehmen war die Geschäftsführung die erste Abteilung die mit BlackBerrys ausgestattet wurden. Somit wäre schonmal die komplette Geschäftsführungskommunikation für die Amerikaner offen gelegt. Und die BlackBerry sind weiter auf dem vormarsch.

Aber man muss nicht unbedingt einen BlackBerry Server nutzen um immer alle aktuelle eMails auf dem Mobile Gerät zu erhalten. Das IMAP Protokoll an sich gibt es schon relativ lange. Im Juni 1997 wurde dann die IDLE Erweiterung verabschiedet und implementiert. Diese ermöglicht es den Client über eingehende eMails zu benachrichtigen.

so funtkioniert IMAP-IDLE

Der Client baut eine Verbindung zum Server auf (sendet einen IDLE Befehl). Anschließend bleibt die Leitung geöffnet bis der Client einen DONE Befehl schickt. Während die Verbindung geöffnet ist, kann der Server den Client über eintreffen eMails informieren. Bitte beachten Sie, dass die IMAP Authentifizierung standard mäßig nicht verschlüsselt ist.

kann mein Mobiles Gerät IMAP-IDLE

Dies entnehmen Sie am besten aus dem Handbuch des Telefons bzw. aus den Informationen die Ihnen der Hersteller auf seiner Internetseite bereitstellt. Als Beispiel, das Nokia 6630, Nokia N95 8GB, K850i, W960i unterstüzt IMAP-IDLE. Für Windows Mobile Geräte gibt es eine Anwenung namens vgsmail (blog.cscholz.io mirror file1, file2) die das Gerät IMAP-IDLE macht. Die Entwicklung der Anwendung scheint eingestellt worden zu sein. Aber für die eMail Funktion reicht die Anwendung weiterhin. Alternativ bietet cortado.de eine kostenpflichtige Lösung an. RoadSync wäre auch noch eine Alternative.

Prüfen ob der Server IMAP-IDLE unterstüzt/aktiviert hat

Exchange 5.5 – 2003 unterstüzt die IMAP-IDLE Funktion. Der Cyrus IMAP Server auch, aber hier ist mir nicht bekannt ab welcher Version dies implementiert wurde.

telnet ihr.imap4.server 143

01 capability

02 logout

01 capability fordert den Server auf, Ihnen die Unterstützten Protokolle anzuzeigen. Um die Verbindung korrekt zu schließen senden Sie abschließend bitte noch ein 02 logout

imap-idle-check.jpg

Courier IMAP idle aktivieren

Courier unterstüzt die imap idle Funktion, sie ist jedoch nicht in vollem Umfang aktiviert. Dies kann über die Date /etc/courier/imapd nachgeholte werden, indem folgende zwei Eintrag angepasst/geändert werden.

IMAP_CAPABILITY="IMAP4rev1 UIDPLUS CHILDREN
NAMESPACE THREAD=ORDEREDSUBJECT THREAD=REFERENCES SORT QUOTA IDLE"

Dieser Eintrag teilt dem Client mit, dass IDLE unterstüzt wird.

IMAP_ENHANCEDIDLE=1

Hierdurch wird letztendlich die erweiterte IDLE Funktion aktiviert.

Teilen.

Über den Autor

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Master of Science der IT-Management an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.

7 Kommentare

  1. Habe meinen Webserver befragt, und funktioniert offensichtlich (siehe Antwortcode weiter unten). Meine Frage ist, wie geht es dann weiter? Hast Du eine kleine Anleitung, wie man seine Mails augenblicklich nach Eintreffen auf sein Mobile (Handy oder Blackberry) ausgeliefert bekommt?

    Freue mich auf Deine Lösung

    MfG K.Winkler


    hanse@mars:~> telnet mail.eco.ch 143
    Trying 212.183.210.50…
    Connected to mail.eco.ch.
    Escape character is ‚^]‘.
    * OK [CAPABILITY IMAP4rev1 UIDPLUS CHILDREN NAMESPACE THREAD=ORDEREDSUBJECT THREAD=REFERENCES SORT QUOTA IDLE STARTTLS] Courier-IMAP ready. Copyright 1998-2005 Double Precision, Inc. See COPYING for distribution information.
    A001 CAPABILITY
    * CAPABILITY IMAP4rev1 UIDPLUS CHILDREN NAMESPACE THREAD=ORDEREDSUBJECT THREAD=REFERENCES SORT QUOTA IDLE STARTTLS
    A001 OK CAPABILITY completed
    A002 LOGOUT
    * BYE Courier-IMAP server shutting down
    A002 OK LOGOUT completed
    Connection closed by foreign host.
    hanse@mars:~>

  2. Jetzt kommt es auf das Mobil Telefon an. Richten Sie hier nun ein IMAP Konto ein. Als Option (nicht immer verfügbar) muss IMAP-IDLE aktiviert werden. Nur bei Aktivierung diese Option baut das Telefon die IMAP Verbindung nicht ab, sonder hält diese aufrecht.

    Bei einigen Telefonen soll es aber Probleme geben, sobald die Verbindung aufgrund von Empfangsproblemen des Mobil Telefons abreißt. Unter Umständen wird die Verbindung nicht wieder korrekt aufgebaut.

Antworten