Windows 10: One Drive im Explorer ausblenden

0

OneDrive ist mit Windows 10 fester Bestandteil geworden. Wer das Programm aber nicht nutzt, bekommt es dennoch im Windows Explorer angezeigt.
Hier lässt sich leicht Abhilfe schaffen.
Über die Registry wechselt man in den folgenden Zweig:

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}\ShellFolder

Ein Doppelklick auf "Attributes" öffnet das folgende Fenster.
 

OneDrive Windows 10

Ändert man die Werte wie folgt ab, lässt sich OneDrive aus-/einblenden.

f080004d = OneDrive wird im Datei Explorer angezeigt
f090004d = OneDrive wird im Datei Explorer entfernt

Anschließend starten man den Prozess "explorer.exe" neu und OneDrive ist verschwunden.

Teilen.

Über den Autor

Antworten