Active Directory: Terminaldienste-Lizenzserver EventID 4105

0

Werden auf einem Windows 2008 R2 Terminaldienste-Lizenzserver CAL's für Benutzer ausgestellt,
kann es vorkommen, dass im Systemlog die Warnung mit der EventID 4105 mehrfach auftaucht.

The Remote Desktop license server cannot update the license attributes for user "Username" in the Active Directory Domain "FQDN".
Ensure that the computer account for the license server is a member of Terminal Server License Servers group in Active Directory domain "FQDN".
If the license server is installed on a domain controller, the Network Service account also needs to be a member of the Terminal Server License Servers group.
If the license server is installed on a domain controller, after you have added the appropriate accounts to the Terminal Server License Servers group, you must restart the Remote Desktop Licensing service to track or report the usage of RDS Per User CALs.
Win32 error code: 0x80070005

Folgende Gründe können die Ursache sein:

  • das Computerkonto muss Mitglied der Builtin Gruppe "Terminalserver-Lizenzserver" sein.
  • ist dieser auf einem DC installiert, muss das Konto "Netzwerkdienst" mit in die Gruppe aufgenommen werden.
  • taucht die Meldung weiterhin auf, so fehlt der Gruppe "Terminalserver-Lizenzserver" die Berechtigung zum Aktualisieren von Attributen der Benutzerkonten in den jeweiligen OU's.

Wie die 3 Pünkte zu lösen sind und somit der Eintrag im Systemlog verschwindet, beschreibt dieser Microsoft Artikel.

Teilen.

Über den Autor

Antworten